Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors
3.6.3. Gallen-Herbar

Die lange Jahre behelfsmäßig in Blechkisten auf dem Speicher gelagerte, großenteils unpräparierte Sammlung wurde 1986/1987 durch Herrn Landeskonservator Dr. H. ROESSLER völlig neu geordnet.

Die Sammlung wurde primär nach den Wirtspflanzen geordnet (nach Familien und Gattungen in der Reihenfolge von DALLA TORRE & HARMS, Genera Siphonogamarum). Die Anordnung der Gallerzeuger innerhalb einer Wirtspflanzenart folgt dem Alphabet.

Für die Nomenklatur der Gallerzeuger wurde H. BUHR, Bestimmungstabellen der Gallen (Zoo- und Phytocecidien) an Pflanzen Mittel- und N-Europas [Jena 1964-1965] zugrunde gelegt.

Die Bestimmungen der Gallen stammen bei den älteren Beständen, zumindest was die bayerischen Belege anlangt, wohl zum größten Teil von H. ROSS; einiges Material ist 1957/1958 von E. MÖHN revidiert worden. Die Sammlung L. LANGE ist zum Teil vom Sammler selbst, zum Teil von C. BÖRNER und G. VOIGT bestimmt; die in jüngerer Zeit zugegangenen Sammlungen H. DOPPELBAUR, K. RUTTMANN und A. SCHRÖPPEL sind von J.A. HUBER (Dillingen/D.) bestimmt worden.

Insgesamt umfaßt das Gallenherbar derzeit [1988] 9.467 Belege; folgende Länder sind vertreten: Bayern: 4375, übriges Deutschland (BRD und DDR): 3.175, Polen: 377, Österreich: 369, Frankreich: 254, Italien: 231, Ungarn: 170, Tschechoslowakei: 112, Jugoslawien: 101, Schweiz: 56, U.d.S.S.R.: 37, Norwegen: 17, Niederlande: 3, Belgien: 41, Indonesien: 26, U.S.A.: 19, Tansania: 14, Kamerun: 10, Mexiko: 10, Luxemburg: 9, Kenya: 6, Kanarische Inseln: 5, China: 3, Brasilien: 2, Kanada: 2, Venezuela: 2, Argentinien: 1, Dänemark: 1, Iran: 1, Madeira: 1, Samoa: 1, Schweden: 1, Singapore: 1, Spanien: 1, Türkei: 1, ohne Fundort-Angabe: 18.

Folgende Einzelsammlungen des Gallenherbars verdienen Hervorhebung:
ADE, Alfred (1876-1968)
[Biographisches: siehe "Moos-Herbarien"]
Meist aus Bayern: 175 (Z 1942, im Gallenherbar ROSS).
BAUDYS, E.
Tschechoslowakei: 87 (Z 1942, im Gallenherbar ROSS).
BORNMÜLLER, Joseph Friedrich Nicolaus (1862-1948)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Norwegen, Schweiz, Thüringen, Riesengebirge, Allgäu: 68 (Z 1942, im Gallenherbar ROSS).
BP (Nationalmuseum Budapest, Botanische Abteilung)
Meist aus Ungarn: 162.
DITTRICH, R. & PAX, Ferdinand Albin (1858-1942)
Herbarium cecidologicum [Fortsetzung zu HIERONYMUS & PAX - siehe diese!] (Z 1942, im Gallenherbar Ross)
DOPPELBAUR, Hanns Walter (1927-1970)
[Biographisches: siehe unter "Pilz-Herbarien"]
Meist aus Bayern: 153.
DUVIGNEAUD, Jacques (1920-) & LAMBINON, Jacques (1936-)
Meist Belgien: 72.
ENANDER, Sven Johann (1847-1928)
Weidengallen aus Sibirien, Mandschurei, Japan, N-Amerika: 32 (Z 1942 im Gallenherbar ROSS).
GREVILLIUS, Anders Yngve (1864-????) & NIESSEN, Joseph (1864-????)
[NIESSEN: Gymnasiallehrer im Rheinland]
Zoocecidia imprimis provinciae Rhenanae: 138 (Z 1942, im Gallenherbar ROSS).
HIERONYMUS, Georg Hans Emmo Wolfgang (1846-1921) & PAX, Ferdinand Albin (1858-1942)
[HIERONYMUS: Geboren in Schöneiche, Kreis Neumarkt (Schlesien), gestorben in Berlin. Studium der Medizin und Naturwissenschaften in Zürich, Bern, Berlin und Halle. Promotion Universität Halle 1872. 1873 Assistent von P.G. LORENTZ an der Universität Cordoba (Argentinien). Professor der Botanik in Cordoba 1874-1883 (Nachfolger von LORENTZ). Privatgelehrter in Breslau (1883-1892). 1892-1921 Kustos am Botanischen Garten und Museum Berlin-Dahlem. Spezialgebiete: Süßwasseralgen, Pteridophyten.]
[PAX: Promotion Universität Breslau 1882. Wissenschaftl. Assistent bei A. ENGLER an der Universität Kiel 1883-84; Dozent Universität Breslau 1884.]
Herbarium cecidologicum: 691 Nummern, hauptsächlich aus Schlesien (die übrigen aus Deutschland, Österreich und in geringer Zahl aus anderen europäischen Ländern, einige aus Afrika und Asien) (Z 1942, im Gallenherbar ROSS).
HIRTH, A.
Deutschland: 325 (Z 1942, im Gallenherbar ROSS).
JAAP, Otto (1864-1922)
Zoocecidien-Sammlung: Ser. 1-34 no. 1-846 (Z 1915-1924, gekauft beim Herausgeber).
JUCH, Th.
Bayern: 106 (Z 1942, im Gallenherbar ROSS).
LANGE, L.
Die Sammlung umfaßt 1.561 Belege, hauptsächlich aus Deutschland, einige aus anderen europäischen Ländern, und enthält auch Material anderer Sammler wie C. BÖRNER und G. VOIGT.
LUDWIG, A.
Deutschland: 110, Frankreich: 205 (Z 1942, im Gallenherbar ROSS).
MAYR, Marquard (1859-1934)
[Biographisches: siehe unter "Pilz-Herbarien"]
Umgebung von Pfronten im Allgäu: 223 (Z 1942, im Gallenherbar ROSS).
NIEBLER, W.
Überwiegend aus Bayern (Mittelfranken): 133 (Z 1942, im Gallenherbar ROSS).
POEVERLEIN, Hermann (1874-1957)
[Biographisches: siehe unter "Pilz-Herbarien"]
Zumeist Deutschland: 224.
RECHINGER, Karl Heinz (16.10.1906-30.12.1998)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Zumeist Österreich: 191.
ROSS, Hermann (1862-1942)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Bayern: 440, Sizilien: 39, Mexiko: 9, u.a. [insgesamt: 526 Nummern].
RUTTMANN, Karl (????-1965)
[Hauptlehrer in Nördlingen]
759 Nummern aus der Umgebung des Nördlinger Rieses (Bayern: 723, Württemberg: 36) (Z 1972).
SCHRÖPPEL, Adolf (1906-1988)
[Geboren in Schweinfurt-Oberndorf. Studium der Pharmazie und Naturwissenschaften in München; ab 1949 Apotheker in Pfronten.]
Östliches Allgäu (ehemaliger Landkreis Füssen) und angrenzendes Tirol: 503 (Z 1972).
SCHULZ, H.
Meist aus Hessen: 160.
SCHWARZ, A.
Bayern (Mittelfranken): 106 (Z 1942, im Gallenherbar ROSS).
VAN LEEUWEN, W.
Java: 21.
Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors

Last Index Update of this File: Wednesday, 19.11.2003, 16:42